Projektübersicht

Im Rahmen dieser Woche, planen wir verschiedene Aktionen an denen sich Kinder und Jugendliche an vier Thementagen sportlichen, künstlerischen, ökologischen, naturwissenschaftlichen oder sozialen Projekten stellen können. Ziel dieser Aktionen soll es sein, soziale Integrität zu entwickeln, die Eigenverantwortung der Jugendlichen zu stärken und die Akzeptanz und Toleranz untereinander zu fördern.

Kategorie: Bildung
Stichworte: Kinder, Jugend, Erlebnis, Sport, Familie
Finanzierungs­zeitraum: 25.06.2017 13:56 Uhr - 12.09.2017 00:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 13.-16.09.2017

Worum geht es in diesem Projekt?

Im Rahmen dieser Woche, planen wir verschiedene Aktionen an denen sich Kinder und Jugendliche an vier Thementagen sportlichen, künstlerischen, ökologischen, naturwissenschaftlichen oder sozialen Projekten stellen können.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

- Förderung sozialer Integration
- Jugendarbeit Kindern und Jugendlichen vorstellen
- Teilnahme an Jugendangeboten ermöglichen
- Impulse zur Freizeitgestaltung geben
- aktive Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an der
Jugendwoche
- Gesundheitsförderung
- Eigenverantwortung und Teamgeist fördern
- Akzeptanz und Toleranz von verschiedenen Jugendszenen
- Ausbildungs- und Berufsangebote kennenlernen und
Grundlagen für den Berufseinstieg schaffen
- Verbindung zu Stadt, Region und Partnerstädten stärken

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Unser Projekt trägt dazu bei, Kinder- und Jugendliche an das Vereinsleben unserer Region heranzuführen und sich in Vereinen oder offenen Jugendeinrichtungen zu engagieren.

Die Jungleweek gibt auch sozial schlechter Gestellten die Möglichkeit, kostenfrei in Angebote der offenen Jugendarbeit reinzuschnuppern oder die Vielfalt der Angebote unserer Region kennenzulernen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Eine Veranstaltung wie die „Jungleweek“ ist neben den hauptsächlich ehrenamtlichen organisatorischen Aufwand besonders abhängig von ihrer Finanzierung. Dabei belasten insbesondere Kosten für die Anmietung von Bühne, Event-Technik, Spielgeräten oder auch Genehmigungen wie GEMA-Gebühren die ohnehin geringen Finanzierungsmittel erheblich. Aufgrund der nur sehr knappen öffentlichen Finanzausstattung, sind wir daher auch immer wieder auf die Unterstützung regionaler Sponsoren angewiesen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter diesem Projekt stehen mehr als 80 Kinder- und Jugendeinrichtungen aus dem gesamten Landkreis Saalfeld-Rudolstadt. Initiator der Veranstaltung ist dabei das JUGENDNETZWERK BAD BLANKENBURG eine Art Projektgruppe verschiedener Sozial- und Kircheneinrichtungen, Kindergärten, Schulen, Vereine, etc. zur gezielten Koordination von Kinder- und Jugendprojekten in und um Bad Blankenburg.