Projektübersicht

Im vergangenen Jahr wurde der Plan geboren, den Neustädter Stadtpark im Rahmen des MDR Frühlingserwachens in die Kur zu schicken. Viele kleine und große Projekte sollten in einem großen gemeinsamen Einsatz vieler Freiwilliger umgesetzt werden, um den Stadtpark so zu neuer Blüte zu verhelfen. Leider konnte das Projekt weder 2020 noch im Frühjahr dieses Jahres zur Umsetzung kommen. Trotzdem soll das Herzensprojekt vieler Neustädter, die Blumenuhr, nun endlich angepackt werden. Ein neues Uhrwerk mi

Kategorie: Allgemein
Stichworte: Stadtpark, Neustadt (Orla), Blumenuhr
Finanzierungs­zeitraum: 31.03.2021 10:46 Uhr - 30.04.2021 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: bis Pfingsten 2021

Worum geht es in diesem Projekt?

Ziel des Projektes soll sein, die Blumenuhr im Neustädter Stadtpark wieder zum Leben zu Erwecken. Als einen landschaftsgärtnerischen Höhepunkt soll die Blumenuhr - welche erstmals 1954 angelegt wurde, jedoch vor knapp 40 Jahren aufgrund von Schäden entfernt werden musste - wieder ein Ort für Bürger und Gäste werden, an dem man sich trifft, der zum beliebten Fotomotiv wie einst avanciert, den man mit Neustadt an der Orla verbindet und an dem man sich einfach erfreuen kann.
Obwohl das MDR Frühlingserwachen auch 2021 abgesagt werden musste, will die Stadt Neustadt (Orla) nun trotzdem starten, den Park in diesem Frühjahr herauszuputzen, damit hoffentlich ab Pfingsten der Neustädter Stadtpark für verschiedene Open-Air-Veranstaltungsformate genutzt werden kann. Darunter sollen in diesem Jahr coronabedingt kleinere Veranstaltungen zum Brunnenfest, Konzerte des Neustädter MusikSommers, Lesungen oder auch wieder vereinsgetragenes Feste sein. Das besondere Ambiente inmitten des alten Baumbestandes und die zentrale Lage bieten beste Voraussetzungen. Derzeit fehlt es jedoch an Aufenthaltsqualität und auch geeigneter Infrastruktur, um Veranstaltungen durchzuführen. Um das zu ändern sollen nun die Wege ertüchtigt, das Parkwärterhäuschen mit einem neuen Anstrich versehen und ein Pavillon errichtet werden.
Der Höhepunkt der Anstrengungen soll die neu angelegte Blumenuhr werden!

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Aufgerufen sind alle Neustädter und Freunde der Stadt, die den Parkt lieben und ihn wieder mit Leben erfüllen wollen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Erinnern Sie sich noch an die Blumenuhr im Park? Gab es Anlässe oder Feierlichkeiten, an die Sie sich noch entsinnen, wo der Neustädter Stadtpark im Zentrum des Geschehens stand? Haben Sie vielleicht romantische Erinnerungen an einen besonderen Spaziergang über die Wege des Parks? Trafen Sie sich dort als Kinder zum Spielen oder auf dem Schulweg? Was verbinden Sie mit unserem Park?
Viele Neustädter und Gäste und kennen den Park und haben ihn lieben gelernt. Damit der Ort mit all seinen Erinnerungen bleibt und auch später viele Erinnerungen hinzukommen, muss der Park in Kur - das geschieht nun mit tatkräftiger Unterstützung!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Allein einen fünfstelligen Betrag braucht es, um die Blumenuhr wieder zum Leben zu erwecken. Die Gelder, die über dieses Crowd-Funding-Projekt zusammenkommen, fließen vollumfänglich in das neue Uhrwerk, die Zeiger und die Bepflanzung der Blumenuhr. Sollte mehr Geld zusammenkommen, wird dieses in die Errichtung des Pavillons und die Sanierung des Parkwärterhäuschens investiert.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht die Stadt Neustadt (Orla) mit ihren Ortsteilen.
Partner der Crowdfunding-Maßnahme ist der Förderverein für Stadtgeschichte e.V.